Alles neu macht der Mai

VonCKR

Alles neu macht der Mai

Mit der sogenannten Omnibus-Richtlinie ändert sich eine für den Handel wichtige Informationspflichten.

Unteranderm wird die Preisangabenverordnung grundlegen überarbeitet. Ab dem 28.05.2022 tritt die alte Preisangabenverordnung außer Kraft und die Preisangabenverordnung 2022 wird gültig.

Unter anderem ändern sich die Vorgaben für die Grundpreisangaben. Während es bisher Ausnahmen für Waren gab, die üblicherweise in kleinen Gebinden abgegeben wurden, ist ab dem Stichtag nur noch die Angabe in den Grundmäßeinheiten Liter und Kilogramm zulässig.

Auch wurden neue Regelungen geschaffen, die die Angabe von sogenannten Mondpreisen verhindern sollen. Es darf als Vergleichspreis für Preissenkungen dann nur noch der niedrigste Preis angegeben werden, den der Händler in den vergangenen 30 Tagen vor der Preissenkung verlangt hat.

Eine Klarstellung erfolgt auch für Pfand. Hier regelt die Preisangabenverordnung künftig eindeutig, das Pfandbeträge nicht zum Gesamtpreis gehören, sondern gesondert anzugeben sind.

Über den Autor

CKR administrator